...eine konsequente Mäusebekämpfung kennt keine Saison denn sie ist "heute" stets wirkungsvoller als "morgen"

 

Schermäuse verursachen regelmäßig große Schäden in Forst und Landwirtschaft. So benötigt eine einzige Schermaus pro Tag ca. 130g Wurzelmasse - das sind in der Summe 45 kg Wurzelmasse pro Jahr!!!

 

 

Das führt gerade bei Obst und Laubbäumen zum schnellen Totalverlust.

 

Seit acht Jahren führen wir deshalb erfolgreich und nachhaltig für verschiedene Auftraggeber aus Forst und Landwirtschaft die Schermausbekämpfung auf großen Flächen mittels Hochleistungsfallen durch. So beraten und betreuen wir seit langem Anlagen und Flächen im Staatsbetrieb Sachsenforst und Obstbaubetriebe.

 

Vorteile unserer Methode:

ökologisch weil ohne Chemie und Gift

körperlicher Nachweis der toten Kreatur

effektivste Baubefangung durch exakte Standortrasterung

Bodentemperaturunabhängig

für Hanglagen geeignet

 

Gern führen wir für Sie auch regelmäßige Flächenkontrollen durch. Im Ergebnis der Kontrolle sprechen wir unsere Empfehlung zu weiteren Maßnahmen aus. Das veringert Ihren Kontrollaufwand und schafft Planungstransparenz.

 

Das dann bei Bedarf eingesetzte Bekämpfungsverfahren wirkt in seiner rein ergebnisorientierten Anwendung und Handhabung

auf Dauer kostensenkend und dient der nachhaltigen Erhaltung der Fläche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now