...Hilfe ein Tier!!!..

 

Marder, Fuchs und Waschbär besiedeln als Kulturfolger zunehmend unsere Städte und Siedlungsgebiete. Hier finden Sie Nahrung und Unterschlupfmöglichkeiten im Überfluss. Als Mäuse und Rattenfänger haben Sie auch und gerade in Großstädten durchaus ihre Existenzberechtigung und sind hier eher nützlich wie schädlich.

 

Problematisch wird es wenn Sie in großer Zahl auftreten, die Scheu vor dem Menschen ablegend sich auffällig verhalten und materielle Schäden verursachen. Hinzu kommt die Angst vieler Bürger vor Krankheiten die unsere Mitbewohner durchaus im Gepäck haben können.

 

Meist wird in solchen Fällen die zuständige Behörde informiert wo man dann die freundliche Auskunft bekommt das man laut Jagdgesetz innerhalb des eigenen Grundstücks Fuchs, Steinmarder, Waschbär oder Dachs selbst fangen darf. Das ist zwar ganz Prima, aber hilft den Betroffenen nicht unmittelbar weiter.

 

Hier bieten wir nun unsere Hilfe an und verstehen uns als kompetenter Ansprechpartner für alle Probleme. Gleichzeitig wollen wir auch ein Vermittler zwischen Mensch und Tier sein. Als Jäger sind wir vor allem ein Anwalt der Wildtiere und es gibt für viele Fälle einfache und preiswerte Lösungsvorschläge die oft auch ohne Blutvergießen zum gewünschten Ergebnis führen können.